Reiter-Regel - Schuhplattler-Sepp der knackig kernige

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reiter-Regel

Bayerisches

Der Schuhplattler    

Der Plattler ist ein bayrischer Traditionstanz.
Der Schuhplattler war auch ein Werbetanz der Burschen um die Mädchen. Um sein Interesse an ihr zu bekunden tanzte der Bursche um das Mädchen herum.
In der heutigen Zeit haben sich Brauchtumsvereine dem Schuhplatter angenommen und die überlieferten Tanzschritte niedergeschrieben und somit den Schuhplattler reglementiert.

Die "Reiter - Regel" ist  folgende:

 
 

1. Takt
Mit dem rechten Fuß aufstampfen.
Mit der linken Hand auf den linken Schenkel schlagen.
Mit der rechten Hand auf den rechten Schenkel schlangen.

 

2. Takt
Mit der rechten Hand von hinten auf die linke Schuhsohle schlagen.
Mit der linken Hand auf den linken Schenkel schlagen.
Mit der rechten Hand auf den rechten Schenkel schlagen
.

 

3. Takt
Mit der rechten Hand von hinten auf die linke Schuhsohle schlagen.
Mit der linken Hand auf den linken Schenkel schlagen.
Mit der rechten Hand auf den rechten Schenkel schlagen.
Mit der linken Hand auf den linken Schenkel schlagen.
Mit der rechten Hand von vorne auf die linke Schuhsohle schlagen.  
Mit der linken Hand auf den linken Schenkel schlagen.

 
 
 
Letzte Änderung: 22.01.2017
Free Counter
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü